Fotogalerie von ahaeinuhu

Fiskars Powerstep Gartenschere

Dieser Stift überträgt die ganze Schnittkraft über den quer zwischen den Griffen ligenden Schalthebel auf das Ratschengetriede.

Nach 50 Schnitten an ca. 2 cm dicken, frischen Ästen (Kirschbaum) hat sich der Stift um ca. 5 mm aus seinem Lager herausgearbeitet. Eine weitere Benutzung der Schere unter den gleichen Bedingungen würde den Stift weiter heraustreiben und zur Zerstörung des Schaltgetriebes führen.

Bild 2: Fiskars Power Step Gartenschere, rechte Seite
Bild 2: Fiskars Power Step Gartenschere, rechte Seite

Hier die andere Seite des Griffs. Der stift ist verschwunden. Würde man die Schere jetzt weiter belasten, dann schiebt sich der Stift so weit durch den Griff, dass er nur noch auf einer Seite gelagert ist. Er würde dann aus dem Griff herausbrechen und die Schere wäre ohne einwandfreie Ratschenfunktion.

Bild 3: Abhilfemaßnahme: Stift durch Schraube ersetzen
Bild 3: Abhilfemaßnahme: Stift durch Schraube ersetzen

Abhilfe: Einsatz einer 5 mm- Imbisschraube aus Edelstahl M5 x 30 mit Zylinderkopf und Teilgewinde.

Bild 4: Die Schraube wird mit einer selbstsichernden Mutter fixiert
Bild 4: Die Schraube wird mit einer selbstsichernden Mutter fixiert

Festgehaten wird die Schraube von einer selbstsichernden Edelstahl- Sechkantmutter M5.

Diese Lösung verdient zwar keinen Schönheitspreis, hat dafür aber den Vorteil der "ewigen" Haltbarkeit.

Bild 5: Maximale Schnittleistung
Bild 5: Maximale Schnittleistung

Nach ca. 50 Schnitten durch Äste mit maximal 20 mm Durchmesser ist der Stift so weit herausgetrieben, wie es die Bilder 1 und 2 wiedergeben. Jetzt ist es Zeit, der Stift wieder in den Griff zurückzudrücken /-Schlagen. um ein vollständigen Herausbrechen zu verhindern.

Drehfeldanzeiger Bild 1 bis 4

Bild 1
Bild 1
Bild 2
Bild 2
Bild 3
Bild 3
Bild 4
Bild 4
Blankensee
Blankensee
Sturmschaden
Sturmschaden
Haustier
Haustier